Seitenbereiche
Dr. Daum & Partner
Inhalt

AfA-Befugnis auch ohne Eigentum

Steuernews-TV Dezember 2022

AfA-Befugnis auch ohne Eigentum

Grundsätzlich kann nur derjenige Steuerpflichtige Abschreibungen auf Wirtschaftsgüter vornehmen, der auch bürgerlich-rechtlicher oder wirtschaftlicher Eigentümer ist. Erfahren Sie jetzt in Steuernews-TV, unter welchen Voraussetzungen eine Afa-Befugnis auch ohne Eigentum besteht.

Erscheinungsdatum:

Textabschrift des Videos (Transkription)

AfA-Befugnis auch ohne Eigentum

Grundsätzlich kann nur derjenige Steuerpflichtige Abschreibungen auf Wirtschaftsgüter vornehmen, der auch bürgerlich-rechtlicher oder wirtschaftlicher Eigentümer ist. Eine Afa-Befugnis besteht aber unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Eigentum.

Folgendes Beispiel aus der Praxis:

  • Unter Ehegatten wird ein Betriebsgebäude auf dem Grundstück des anderen Ehegatten errichtet.
  • AfA-berechtigt ist in diesem Fall nicht der Grundstückseigentümer-Ehegatte, sondern der Unternehmer-Ehegatte, der die Herstellkosten getragen hat.
  • Der Unternehmer-Ehegatte aktiviert in seiner Buchführung die Eigenaufwendungen für das Betriebsgebäude als Aufwandsverteilungsposten. Die AfA erfolgt nach der gewöhnlichen Gebäudenutzungsdauer.
  • Der Aufwandsverteilungsposten ist ein rechtstechnisches Instrument zur Umsetzung des Nettoprinzips und enthält keine stillen Reserven.
  • Der Unternehmer-Ehegatte kann nicht die erhöhte Abschreibung für das Betriebsgebäude vornehmen.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.